Pädiatrie

Movendus - Krankengymnastik in Kaltenkirchen

Pädiatrie und Ergotherapie

In der Pädiatrie (Kinderheilkunde) liegt ein Schwerpunkt in der entwicklungspsychologischen Betrachtung des Kindes. Lässt ein Kind innerhalb der körperlichen und seelischen Reifung einen Schritt aus, kann es sein, dass die aufeinander aufbauende Entwicklung gehemmt wird.

Innerhalb der ergotherapeutischen Behandlung werden die Fähigkeiten des Kindes individuell und meist spielerisch ausgebaut, ausgelassene Entwicklungsschritte werden nachgeholt. Die Selbstwirksamkeit wird ausgebaut und gefördert.

Das Umfeld, Eltern, Kita, Schule, Kultur, Neigungen werden hierbei berücksichtigt, die Eltern werde in die Therapie mit einbezogen, um ihr Kind im Alltag zu unterstützen.

Übergeordnetes Ziel ist es, den Kindern und Jugendlichen zu helfen, sich zu selbständigen und handlungsfähigen Persönlichkeiten zu entwickeln.  

Weitere mögliche Ziele können sein:

  • Verbesserung der Koordination und Bewegungsabläufe
  • Schulung der Sinneswahrnehmung & -verarbeitung
  • Stärkung der Konzentration & Ausdauer
  • Förderung der Grob- & Feinmotorik, Graphomotorik & Händigkeit

→ Zurück zum Leistungskatalog